Bericht Generalversammlung 13.02.2016

Am vergangenen Samstag fand die ordentliche Generalversammlung des Sport-und Schützenvereins Bernloch im Vereinsheim Brechhölzle statt. Nach der musikalischen Einstimmung auf den Abend durch die Bernlocher Trachtenkapelle begrüßte Vorstand Ralf Dietz die über 60 anwesenden Mitglieder. Es folgte ein Überblick über die finanzielle Lage und die Einnahmen und Ausgaben des Vereins vom Vorstand für Finanzen Peter Speidel. Schriftführerin Anita Vöhringer gab einen Rückblick die Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres. Anja Windhösel erzählte von tollen Aktionen wie u.a. Bowling, Pizza backen, Geländespiel, Hobbykick, der Besuch bei Ritter Sport, Bastelaktionen und einem Kinonachmittag. Es war also auch im vergangenen Jahr einiges für den SSV-Nachwuchs geboten. Thomas Vöhringer, der Vorstand für Gebäudemanagement gab einen Überblick über die bereits geschafften Bauabschnitte im Vereinsheim, begleitet von einer kleinen Bilderstrecke. Auch beim Bernlocher Spielplatz stehen wieder einige Ausbesserungsarbeiten an. An dieser Stelle bedankte er sich besonders bei Hans-Günther Bez, der Jahr für Jahr viel Zeit in die Erhaltung und Pflege des beliebten Bernlocher Spielplatzes investiert.

Auch die Sparten konnten mit ihren Berichten interessante Rückblicke auf das vergangene Jahr geben. So berichtete Uwe Rauscher von vielen traditionellen aber auch besonderen Auftritten der Trachtenkapelle. Die Höhepunkte waren der volkstümliche Abend im Vereinsheim, ein Auftritt beim Jubiläum der Oberstetter Dorfmusikanten und der Auftritt vor der grandiosen Bergkulisse des Montafon. Die Jugendausbildung in Kooperation mit Oberstetten hat sich gut eingespielt und die Kinder und Jugendlichen haben bereits erfolgreiche Auftritte absolviert. Auch die Zusammenarbeit mit der Schule läuft gut und wird hoffentlich auch zukünftig vielen Kindern die Liebe zur Musik und den Instrumenten näher bringen. Bereits im Herbst starteten die Vorbereitungen für das Konzert anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Trachtenkapelle Bernloch. Am Samstag, den 05. März 2016 findet unter dem Motto: „Neuem aufgeschlossen – Tradition erhalten: Das sind wir!“ die Geburtstagsfeier unserer Trachtenkapelle in der Hohensteinhalle statt. Ein abwechslungsreiches, modernes und traditionelles Programm erwartet die Zuhörer. Besonderes Highlight an diesem Abend ist der Auftritt der eigens zusammengestellten Jubiläumskapelle. Ein unterhaltsamer Abend ist hier garantiert und die Trachtenkapelle Bernloch freut sich auf „ein volles Haus“.

Eugen Nisch berichtete von tollen Erfolgen der Mannschaften im Tischtennis – sowohl bei den Erwachsenen als auch bei den Kindern und Jugendlichen. Vorallem das Zustandekommen einer erfolgreichen Dreier-Mädchen-Mannschaft hob er besonders hervor. Ein großes Dankeschön ging hier an das Trainerteam Thomas Helmer und Thomas Eckert die sich mit viel Energie für den Tischtennissport engagieren. Ohne diesen Einsatz wären die offensichtlichen Erfolge in dieser Sparte kaum möglich. Zudem konnte auch wieder die Tischtennis AG in der Hohensteinschule angeboten werden.

Die Spartenleitung der Schützen Tanja Kaufmann berichtete zuerst von den Ergebnissen beim Hohensteinpokalschießen, das im letzten Jahr in Bernloch stattgefunden hatte. Weiterhin ist es um die Sparte aktuell leider nicht gut bestellt. Da bisher kein zweiter Spartenleiter gefunden werden konnte und sich das Interesse am Schießsport sehr rückläufig entwickelt hat wird die Sparte vorläufig stillgelegt. Momentan wird versucht in Kooperation mit anderen Schützenvereinen über die Jugend einen Nachwuchs aufzubauen, der die Sparte der Schützen in Bernloch wieder aufleben lassen kann.

Auch bei der Sparte Volleyball sah es zu Beginn des letzten Jahres nicht gut aus. Gemeinsam hatte man sich aber entschieden diese Sparte nicht kampflos aufzugeben. Mit Aufrufen im Gemeindeblatt und einem Infoabend stellte sich der gewünschte Erfolg ein. Seither kann wieder regelmäßig trainiert werden. Aktuell sind es 8-12 Spieler- und Spielerinnen, die gemischt unter der Leitung von Mario Hautzinger trainieren. Weitere Interessierte sind herzlich willkommen. Trainiert wird jeden Freitag um 19:30 Uhr in der Hohensteinhalle.

Als Gast durften wir bei der diesjährigen Generalversammlung den stellvertretenden Bürgermeister Willi Baier bei uns begrüßen. Er lobte die Vielzahl der anwesenden Mitglieder und zeigte sich beeindruckt von den vielen Aktivitäten des SSV Bernloch. Als Besonderheit unseres Vereins hob er die Bündelung von Sport und Musik hervor. Er bedankte sich bei den Verantwortlichen für die gute Vereinsarbeit aber auch bei den vielen Helfern, die den Verein bei seinen Aktionen unterstützen. Auch brachte er dem SSV Bernloch im Namen der Gemeinde Hohenstein seinen Dank für die gute Zusammenarbeit bei den Gemeindeveranstaltungen entgegen. Anschließend übernahm Herr Baier die Entlastung der Vorstandschaft und moderierte die Wiederwahl des Vorstandes für Veranstaltungen.

Hier wurde Ralf Dietz erneut für 2 Jahre gewählt. Anja Windhösel gab ihr Amt als Jugendleiterin nach über 10 Jahren ab. Zukünftig wird die Jugend von Gina Stein und Melanie Torner geleitet. Schriftführerin Anita Vöhringer und der erste Spartenleiter Tischtennis Eugen Nisch wurden erneut für zwei Jahre gewählt. Bei der Sparte Tischtennis konnte mit Mario Krehl auch ein zweiter Spartenleiter gefunden und für ein Jahr gewählt werden. Die Spartenleitung der Schützen Tanja Kaufmann und der Spartenleiter Volleyball René Schwalme wurden ebenfalls wieder gewählt. Bei der Sparte Musik gab Uwe Rauscher sein Amt nach 9 Jahren als erster Spartenleiter ab. Seine Nachfolge tritt nun Manfred Krehl an. Als Mitglied der Versammlung wurde Volker Bez bestätigt. Willi Vöhringer war bereit sein Amt als Kassenprüfer ein weiteres Jahr fortzuführen. Ellen Hageloch gab ihr Amt ab. Zukünftig übernimmt Martin Fischer die Aufgabe als zweiter Kassenprüfer. Das Amt des geschäftsführenden Vorstandes bleibt nach wie vor unbesetzt.

Nach einer kurzen Pause folgte der Tagesordnungspunkt Umbau Vereinsheim. Hier wurden die weiteren geplanten Maßnahmen in Küche, Wirtschaft und Saal vorgestellt. Wichtiger Punkt war vor allem die Mitglieder auf einen sehr kompakten Zeitrahmen von 5 Wochen während der Sommerferien einzustimmen. Als Starttag wurde der 8. August festgelegt. Es wird jeden Tag Unterstützung auf der Baustelle gebraucht um rechtzeitig zur Wiedereröffnung am 10. September fertig zu werden. Mögliche Helfer werden noch gezielt angesprochen. Zudem ist geplant einen Arbeitsplan eventuell auf der Vereinshomepage einzustellen, in den man sich als Helfer eintragen kann. Der Ablauf wurde von den Mitgliedern zur Kenntnis genommen.

Anschließend gab Ralf Dietz noch einen Ausblick auf die Veranstaltungen 2016. Das diesjährige Maifestprogramm wurde vorgestellt. Als Besonderheit in diesem Jahr findet das Bernlocher Maifest an zwei Wochenenden statt. Zum Abschluss gab es noch eine kleine Bilderstrecke mit Eindrücken aus dem Jahr 2015. Danach saß man noch lange plaudernd in geselliger Runde zusammen. Wir bedanken uns für die rege Teilnahme und wünschen euch und uns allen ein schönes gemeinsames Vereinsjahr 2016!

Die Vorstandschaft